Sonntag, 24.09.2017

Tramfahrt und Heurigenbesuch /

So, 16.00 Uhr (pünktlich!) / Treffpunkt: Straßenbahnhaltestelle Dr.-Karl-Renner-Ring

Die Station befindet sich auf der inneren Seite des Rings. Stehen sie zwischen Ring und dem Volksgarten (von einem Zaun begrenzt) sind Sie richtig. Stehen Sie auf zwischen Ring und einer zweiten Fahrbahn, auf der die Straßenbahnlinien 46, 49 sowie die Buslinie 48a Ihre Station haben, sind Sie auf der falschen Seite. Ein oder mehrere KollegInnen des Ortskomitees werden Sie an weinroten Poloshirts erkennen.

Unkostenbeitrag:

  • Straßenbahn: keiner nach Anmeldung – Anmeldefrist bis 31.8.
  • Heurigenbesuch: Auf eigene Kosten

Maximale TeilnehmerInnenanzahl: 39

Die Bim oder auch Tram (Straßenbahn) hat für Wien eine zentrale Bedeutung. Nicht umsonst besitzt die Stadt das fünftgrößte Straßenbahnnetz der Welt. Die Universitätsbibliothek der Veterinärmedizinischen Universität Wien lädt Sie ein, den wohl touristisch interessantesten Teil des Streckennetzes kennenzulernen. Die Fahrt führt entlang der Ringstraße um das historische Zentrum Wiens. Entdecken Sie Burgtheater, Rathaus, Staatsoper sowie Ringstraßenpalais, Universitäten, Grünanlagen, Sakralbauten, Museen und die Hofburg von den Schienen aus.

Im Anschluss führt die Fahrt weiter zu einem Stadtheurigen (Heuriger Herrgott aus Sta, Speckbachergasse 14, 1160 Wien). Hier kann ein Stück Wiener Lebenskultur kennengelernt werden.

Die Abreise von dort ist durch die fußläufig gelegenen Straßenbahnstationen der Linien 2 (Redtenbachergasse) oder 44 (Wilhelminenstraße/Wattgasse) bzw. die U3 (Station Ottakring) möglich.

Rechtlicher Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass dieser Programmpunkt nicht Teil der offiziellen Tagung ist. Die Teilnahme daran ist privater Natur und erfolgt auf eigenes Risiko.

Montag, 25.09.2017

Stadtführung durch die Wiener Innenstadt

Mo, 11:00-12:30 Uhr / Treffpunkt: Stephansplatz (vor dem Haupteingang des Stephansdoms)

Unkostenbeitrag: 3 Euro

Maximale TeilnehmerInnenanzahl: 25

Wien hat einen breiten Fundus an historischen und modernen Stätten zu bieten. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch Wiens Innenstadt und lernen Sie die vielfältige und ereignisreiche Geschichte Wiens kennen. Auf der Tour werden viele bedeutende und im wahrsten Sinne sehenswürdige Orte besucht. Sie bietet für Erstbesucher aber auch für Wien-Kenner neue Einblicke in die geschichtsträchtige Stadt.

Campusführung

Mo, 12:00-13:00 Uhr /  Treffpunkt: Vor dem Tagungsgebäude der AGMB-Tagung: Festsaalgebäude auf dem Campus der Veterinärmedizinischen Universität Wien, (unter dem Glasdach)

Unkostenbeitrag: kostenfrei nach Anmeldung

Maximale TeilnehmerInnenanzahl: 25

Die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna) ist die einzige veterinärmedizinische akademische Bildungs- und Forschungsstätte Österreichs und zugleich die älteste im deutschsprachigen Raum (gegründet 1765 von Kaiserin Maria Theresia). Sie erhalten im Rahmen des Rundgangs einen Überblick über die universitären Einrichtungen auf dem etwa 15 ha großen Campusgelände. Abschließend lernen Sie das Skills Lab kennen. In diesen speziell ausgestatteten Praxisräumen erlernen angehende TierärztInnen klinische und praktische Fähigkeiten, bevor sie diese am Tierpatienten anwenden.

Führung durch die Universitätsbibliothek der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna)

Mo, 19:30-20:00 / Treffpunkt: Im Eingangsbereich der Universitätsbibliothek der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Unkostenbeitrag: kostenfrei nach Anmeldung

Maximale TeilnehmerInnenanzahl: max. 20

Die Universitätsbibliothek der Veterinärmedizinischen Universität Wien ist eine der ältesten veterinärmedizinischen Bibliotheken Europas. Sie versteht sich als Dienstleister für Studierende, Forschende, Lehrende sowie alle weiteren MitarbeiterInnen der Universität. Darüber hinaus steht sie der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung. Wir zeigen Ihnen die Universitätsbibliothek von den Kellermagazinen bis zur Dachterrasse und freuen uns über einen Informationsaustausch unter KollegInnen.

Geselliger Abend in der Universitätsbibliothek der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) incl. Führung

Mo, 19:30-22:30 / Treffpunkt: Universitätsbibliothek der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna), Zeitschriftenlesesaal (1. Stock)

Unkostenbeitrag: 5 Euro

Der geringe Unkostenbeitrag wird durch einen großzügigen finanziellen Zuschuss der Firma Missing Link ermöglicht.

In den Räumlichkeiten der Universitätsbibliothek der Veterinärmedizinischen Universität bietet sich die Möglichkeit, in zwangloser Atmosphäre den ersten Veranstaltungstag Revue passieren zu lassen. Es werden Getränke sowie ein kalt/warmes Buffet bereitstehen.

Im Lauf des Abends bietet sich die Gelegenheit an Führungen durch das Bibliotheksgebäude teilzunehmen.

 Dienstag, 26.09.2017

Gesellschaftsabend

Di, 19.30-22.30 Uhr / Adresse: Palais Auersperg, Auerspergstraße 1, 1080 Wien

Unkostenbeitrag: kostenfrei nach Anmeldung

Hinweis: Um zur Veranstaltung zu gelangen, weisen Sie bitte beim Einlass in das Gebäude den mit den Tagungsunterlagen erhaltenen Voucher vor.

Anreise vom Tagungsort mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Bus 27A (Fahrtrichtung Kagran) oder der Straßenbahn 25 (Fahrtrichtung Aspern, Oberdorfstraße) bis Kagran. Oder mit der Straßenbahnlinie 26 (Fartrichtung Hausfeldstraße) bis Kagraner Platz.

Umsteigen in Linie U1 (Fahrtrichtung Reumannplatz) bis Praterstern. Umsteigen in Linie U2 (Fahrtrichtung Karlsplatz) bis Rathaus. Die U-Bahnstation am vorderen Ausgang verlassen. Immer geradeaus in Fahrtrichtung der U-Bahn auf den Straßen Landesgerichtsstraße und Auerspergstraße entlang. Das Palais Auersperg liegt auf der rechten Straßenseite und wird nach ca. 10 Min Fußweg erreicht. Die Anreisezeit vom Tagungsort zum Veranstaltungsort beträgt ca. 40 Minuten.

Treffpunkt zur gemeinsamen Anreise: 18.30 Uhr vor dem Tagungsgebäude

Der Veranstaltungsort des Gesellschaftsabends ist ein Barock-Palais in zentraler innerstätischer Lage. Wir werden in den eher modernen Räumlichkeiten des Wintergartens untergebracht sein und Österreich kulinarisch kennenlernen.

 Mittwoch, 27.09.2017 

Campusführung

Mi, 14:00-15:00 / Treffpunkt: Vor dem Tagungsgebäude der AGMB-Tagung: Festsaalgebäude auf dem Campus der Veterinärmedizinischen Universität Wien, (unter dem Glasdach)

Unkostenbeitrag: kostenfrei nach Anmeldung

Maximale TeilnehmerInnenanzahl: 25

Die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna) ist die einzige veterinärmedizinische akademische Bildungs- und Forschungsstätte Österreichs und zugleich die älteste im deutschsprachigen Raum (gegründet 1765 von Kaiserin Maria Theresia). Sie erhalten im Rahmen des Rundgangs einen Überblick über die universitären Einrichtungen auf dem etwa 15 ha großen Campusgelände. Abschließend lernen Sie das Skills Lab kennen. In diesen speziell ausgestatteten Praxisräumen erlernen angehende TierärztInnen klinische und praktische Fähigkeiten, bevor sie diese am Tierpatienten anwenden.

Führung: Anatomische Wachsmodelle im Josephinum

Mi, 14:30-16:00 Uhr / Treffpunkt: Josephinum, Währinger Straße 25, 1090 Wien (Im Innenhof, beim Brunnen)

Unkostenbeitrag: kostenfrei nach Anmeldung

Maximale TeilnehmerInnenanzahl: 30

Das Josephinum wurde unter Kaiser Joseph II als medizinische Akademie gegründet und umfasst heute die bedeutendsten Sammlungen der Medizinischen Universität Wien. Darunter befindet sich die weltberühmte Sammlung anatomischer Wachsmodelle des menschlichen Körpers. Die aus dem 18. Jahrhundert stammende Sammlung, die im Zuge der Gründung angeschafft wurde, umfasst über 1.100 Exponate. Auch die Josephinische Bibliothek ist hier zu erwähnen, insbesondere wegen ihres historischen Bestandes von über 11.000 Bänden, die vor dem zwanzigsten Jahrhundert publiziert wurden. Im Mittelpunkt der Führung stehen jedoch die einzigartigen anatomischen Wachsmodelle.

Diese spezielle Führung für die TeilnehmerInnen der AGMB-Tagung wird durch die gute Kooperation mit der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien ermöglicht.